aktuelles
  pdf icon   drucken icon

 

erhalt des arbeitsplatzes wisa
 button

Bei Überforderungssituationen von Mitarbeitenden am bestehenden Arbeitsplatz können Vorgesetzte Hilfe bei der Invalidenversicherung (IV) beantragen. Das Job Coach Placement übernimmt im Auftrag der IV-Stelle ein Coaching mit dem Ziel, den Arbeitsplatz der betroffenen versicherten Person zu erhalten.

 
Aufgaben des Job Coachs
1. Kennenlernen des Versicherten und des Arbeitgebers
2. Analyse und Deklaration der Problemkreise
3. Einbezug der Linienverantwortlichen (direkte Vorgesetzte, HR's etc.)
4.

Lösungen und Vorgehen erarbeiten und deklarieren

5.

Erarbeiten von Stressbewältigungs-, Zeit- und Krisenmanagement

6.

Umsetzung der Massnahmen mittels Zielvereinbarungen

7.

Überprüfung und Anpassen der Massnahmen

8.

Auswertung mit Eingliederungsfachperson der IV

9.

Bei erfolgreicher Intervention Übergabe an die Linienverantwortlichen

10.

Schlussbericht des Job Coach Placement mit Angaben zu: Problemanalyse, Lösungsansätze, Massnahmen, Zielerreichungsgrad, Prognose und Empfehlung

   
3 monate
 
Ansprechsgruppen:
Personen im erwerbsfähigen Alter aller Berufsgruppen und Branchen, von der Hilfskraft bis zum CEO
JOB COACH PLACEMENT | Waldeggstrasse 37 | 3097 Liebefeld | +41 31 970 10 30 | jobcoach@upd.ch   efqm logo   Impressum | Datenschutz   facebook   instagram   xing   oben
  Impressum | Datenschutz efqm logo   facebook   instagram   xing   oben